Jestetter @rchiv

Flachshof

Der Flachshof befindet sich etwas ausserhalb von Jestetten. Der Hof war einige Jahren im Besitz der Stoll VITA Stiftung und wurde ökologisch bewirtschaftet. Verschiedene Untersuchungen sind durchgeführt worden, um die ökologische Entwicklung des Hofes zu dokumentieren und zu erforschen.
Im Jahr 2005 wurde der Hof überraschend wieder verkauft; zur Zeit ist der Hof nicht zugänglich.

Literatur zu diesem Thema:

Birgit Albert:
Pflanzensoziologische Untersuchung der Acker-, Grünland- und Waldgesellschaften auf einem biologisch bewirtschafteten Hof
Diplomarbeit Uni Konstanz, 1994

Mike Herrmann:
Ökologisch-faunistische Untersuchungen an Bienen und Wespen in einer extensiv genutzten Agrarlandschaft
Dissertation Uni Konstanz, Cuvillier Verlag, 2000

Mike Herrmann:
Waldbienen und Wespen auf dem Flachshof
Jestetter Dorfchronik 2000, 98-100

M. Herrmann, A. Spieß:
Besiedlung eines ökologisch bewirtschafteten Hofes durch Heuschrecken sechs Jahre nach Betriebsumstellung
Mitt. natf. Gesellschaft Schaffhausen, 44, 155-174, 1999

M. Herrmann, A. Müller:
Wenn die Gülle geht - Wieviele Bienen können in einer extensiv genutzten Agrarlandschaft leben
Mitt. natf. Gesellschaft Schaffhausen, 44, 175-200, 1999

Stoll VITA Stiftung:
Der Flachshof - ein Projekt der Stoll VITA Stiftung
Broschüre, 1999, 2002

G. Kahnt:
Der Flachshof - ein Projekt der Stoll VITA Stiftung
Auszug aus der Festschrift zum 15jährigen Stiftungsjubiläum im Jahr 2000
 
 
 

Konrad Schlude
 
 


J@ - Jestetter @rchiv